Ministrantengottesdienst 2007

Im Pfarrfestgottesdienst am vergangenen Sonntag (16.06.) traten fünf Mädchen und fünfzehn Jungen den Ministranten von St. Georg bei. Die Kinder werden nun regelmäßig in den Gottesdiensten dienen und somit zur Eucharistiefeier beitragen. Unsere Gemeinschaft können sie in den wöchentlichen Gruppenstunden und den acht großen Aktionen im Jahr erleben. Einige der neuen Messdiener hatten vor zwei Wochen an der Ministrantenfreizeit teilgenommen.
Oberministrant Benedikt Gietl begrüßte die neuen Messdiener und dankte den Gruppenleitern Maria Deppert und Dominik Melzer, die die Kinder auf das Dienen vorbereitet hatten und auch in Zukunft die Gruppenstunden leiten werden. Herzlicher Dank gilt auch den Kommunionmüttern, die die Werbung in den Kommunionkindergruppenstunden ermöglicht hatten, und allen Messdienern, die durch ihre Freude am Ministrantendienst andere anstecken.
Als Zeichen der Aufnahme erhielten die angehenden Ministrantinnen und Ministranten die Ministranten-Medaillen durch Kaplan Pater Äneas, der die Neulinge herzlich begrüßte. Die Gruppenleiter überreichten die Krägen. Die Gemeinde nahm die neuen Messdiener mit einem herzlichen Applaus auf.
Zum Hochgebet knieten die Kinder zum ersten Mal mit den Flambeaukerzen am Altar. Abschließend bedankte sich Pfarrer Thomas Groß bei den Ministranten für ihren Dienst und zeigte sich erfreut über den erneute Verstärkung. Mit 120 Kindern und Jugendlichen haben die Ministranten St. Georg einen neuen Mitgliederrekord aufgestellt.

Beim Pfarrfest verkauten die Messdiener selbst zubereitete Salate und organisierten gemeinsam mit der KJG ein Kinderprogramm.