Europapark 2009

Am Samstag, den 26.09.2009, erlebten 100 Ministranten aus den Bensheimer Pfarrgemeinden einen aufregenden und abwechslungsreichen Tag im Europapark bei Rust.

Auf dem Parkgelände eilten die Ministranten in Kleingruppen zu den einzelnen Aktionen: Die beliebteste Attraktion war die neue Katapultachterbahn, bei der man aus dem Stand innerhalb von 2,5 Sekunden auf 100km/h beschleunigt wurde und dann durch zahlreiche Loopings und Schrauben rasen durfte. Andere Teilnehmer besichtigten den Park zunächst aus der Panoramabahn und widmeten sich dann angebotenen Spielen. Durch das sonnige Wetter war der Park allerdings gut besucht, was zu relativ langen Wartezeiten führte. Doch dies konnte die gute Stimmung nicht trüben. Dank der vielfältigen Angebote kamen alle Teilnehmer auf ihre Kosten.

Um möglichst viel Zeit im Park zu verbringen, traf man sich bereits um 7.00 Uhr in der Frühe und begann den Tag mit einem gemeinsamen Gebet. Während auf der Hinfahrt noch Müdigkeit vorherrschte, kam auf der Heimfahrt bei entsprechenden Musikwünschen zeitweise Partystimmung auf. Um kurz nach 21.00 Uhr erreichten die Ministranten wieder das heimische Bensheim.

Über ein Drittel der Bensheimer Ministranten nahmen an der Aktion teil und lernten sich so pfarreiübergreifend besser kennen. Die Veranstaltung stand unter der Leitung von Martin Wiescholek, der gemeinsam mit Cornelia Gärtner, Eva Guth, Jonas Meyer, Mario Neis und Franziska Kupka den guten Verlauf des Ausflugs gewährleistete. Ein Dank gilt außerdem den zahlreichen Sponsoren. Den Ministranten aus Bensheim hat die Fahrt sehr gut gefallen. Man freut sich schon auf die nächste Aktion der Bensheimer Minis.

Der Tagesausflug in den Europapark ist zur Tradition für die Bensheimer Ministranten geworden. Schon seit mehreren Jahren fahren die Ministranten im Spätsommer in den Europapark bei Rust. Seit 2005 arbeiten die Ministrantenleitungen der Pfarrei St. Georg, St. Laurentius und Heilig Kreuz als „Minis Bensheim“ innerhalb des Pfarreinverbunds Bensheim zusammen.