Europapark 2011

Mit einer Rekord-Teilnehmerzahl von 103 starteten die Messdiener aus Bensheim und Zwingenberg am Samstag, den 24.09. ihre alljährliche Fahrt in den Europapark. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Messdiener viel Spaß in den zahlreichen Achterbahnen, in den Wildwasserbahnen und den anderen Attraktionen des Europaparks in Rust. Bei den Angeboten im Park war für jeden etwas dabei und alle Ministranten kamen voll auf ihre Kosten. Selbst lange Wartezeiten konnten die Stimmung nicht trüben.
Die Ministranten der Pfarreien St. Georg, St. Laurentius, Heilig Kreuz in Bensheim, Mariä Himmelfahrt in Zwingenberg und St. Bartolomäus in Fehlheim trafen sich bereits um 7.00 Uhr um gemeinsam in den Europapark zu fahren. Der Ausflug ist mittlerweile zur Tradition geworden, dieses Jahr waren die Zwingenberger und Fehlheimer allerdings zum ersten Mal mit an Bord. Gestartet wurde die Fahrt mit einem durch die Gemeindereferentin Birgitta Zahnleiter (Pfarreienverbund Bensheim) gestalteten geistlichen Impuls. Während die Hinfahrt ganz von der Vorfreude bestimmt war, herrschte auf dem Heimweg eine eher ausgelassene Stimmung, die ganz von den Eindrücken aus dem Park geprägt war. Gegen 21 Uhr trafen alle müde aber wohlbehalten wieder in Bensheim ein, allen Teilnehmern hatte der Tag gut gefallen.
Die Fahrt stand unter der Leitung von Max Gärtner und Moritz Gerlach, die beide auch das pfarreiübergreifende Gremium „Minis Bensheim“ leiten. Unterstützt wurden sie von den Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter aus den einzelnen Gemeinden, die einen reibungslosen Tagesablauf ermöglichten. Ein besonderen Dank gilt außerdem den zahlreichen Sponsoren und privaten Spendern.